Die Meinung der Anderen

 

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen, die über den Roman berichtet, ihn rezensiert und weiterempfohlen haben. Um zu den vollständigen Rezensionen und Meinungen zu gelangen, bitte auf die Links klicken:

"Dieser Psychothriller steckt voller Überraschungen und Wendungen und liefert am Ende einen Täter, den man niemals hätte erraten können." (black nd beautiful Buchblog)

 

"Seit langer Zeit mal wieder ein Thriller, den ich nicht aus der Hand legen konnte.

Und das bei einem Debüt-Roman. Ganz große Klasse und eine Kompliment an den Autor."

(Die Buchflüsterin, 6 von 6 Sternen)

 

"[...] ein wirklich spannender und gut erzählter Krimi, ich bin gespannt was wir von Arne M. Boehler noch zu lesen bekommen." (Lesenswertes aus dem Bücherhaus, 5 von 5 Sternen)

 

"Spannung pur, schaurig und überraschend – Dieser Thriller über die Kunstbranche ist ein herausragendes Debüt." (Buchherz - Der Bücherblog, 5 von 5 Punkten)

 

"Arne M.Boehler nimmt uns [...] an die Hand, wir sind Voyeur, Ermittler, Beobachter. [...] Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite." (Bines Blog, 5 von 5 Sternen)

 

"Oft habe ich beim Lesen vergessen, dass es sich hierbei um ein Thrillerdebüt handelt." (Verstaubte Lügen, 4,5 von 5 Schmetterlingen)

 

“Ein packender Thriller mit einer Auflösung, mit der ich nicht gerechnet hätte. Ein gelungenes Debüt." (BuchNotizen, 5 von 5 Sternen)

 

"Ein lesenswertes Thriller-Debüt mit einem ungewöhnlichen Setting, einer spannenden, gut aufgebauten Story und ganz eigenen Charakteren. (Seehases Lesewelt, 4 von 5 Sternen)

 

"Bis zum sehr überraschenden Ende hat mich der Thriller nicht mehr losgelassen."

(Leserin auf Amazon,  5 von 5 Sternen)

 

"Die Spannung kommt schleichend daher und es fiel mir erst auf, wie gefesselt ich war, wenn ich die Lektüre unterbrechen musste. [...] Ich wurde super gut unterhalten." (Elenas Zeilenzauber, 5 von 5 Sternen)

 

"DAS WEINEN DER KINDER besticht [...] durch die filigrane und tiefgründige Darstellung der handelnden Personen. Diese erstreckt sich durchaus auch auf die Nebenfiguren, so dass sich die Lesespannung noch erhöht." (lesbar - Rezensionen und mehr, 4 von 5 Sternen)

 

"Ein Debüt, welches sich nicht verstecken muss und durchaus mit den „Großen“ mithalten kann. [...]  Ich freue mich auf weitere Bücher von diesem Autoren."

(Ohne Bücher? Ohne uns, 4 von 5 Sternen)

 

"Dem Autor ist hier ein sehr gutes Debüt gelungen. [...] eine Fülle von Figuren, die sehr gut gezeichnet sind. Keiner nur gut oder nur schlecht, alle vielschichtig." (Corsicana auf Amazon, 4 von 5 Sternen)

 

"Sehr erfrischend und besonders. Die Figuren waren undurchsichtig und mysteriös, aber auch interessant." (Leserin auf Was liest du?, 5 von 5 Sternen)

 

"Ein spannender Thriller mit ganz eigenen Charakteren und viel Tempo. [...] Am Ende schafft es der Autor dann noch einmal, den Leser vollkommen zu verwirren und alle bisherigen Theorien über Bord zu werfen! Klasse Schluß!"

(Buchfeeling, 4 von 5 Sternen)

 

"Gutgeschriebener Debüt Thriller." (Kurzmeinung auf lovelybooks, 4 von 5 Sternen)

 

"[...] eine spannende Geschichte, die ich gerne weiterempfehle."

(Rezension auf lovelybooks, 4 von 5 Sternen)

 

Das Weinen der Kinder ist auf jeden Fall ein Tipp an alle Thrillerfans."  (Zeilenfluch, 5 von 5 Punkten)

 

"Ein toller Thriller, mit interessanten Charakteren, einem gut strukturiertem Fall und einer Geschichte, der man gerne folgt und über kleine Schwachstellen hinwegsehen kann."   (Mona Liest - Buchblog)

 

"Für das Erstlingswerk eines Autors sehr gut gelungen."

(Leser auf Amazon, 5 von 5 Sternen)

 

"Insgesamt ein sehr gelungenes Debüt, das neugierig auf weitere Bücher des Autoren macht." (Rezension auf lovelybooks, 4 von 5 Sternen)